Vita

 

1990-1997 Studium der Humanmedizin an der Universität Erlangen-Nürnberg, an der Université de Haute Bretagne, Rennes (Frankreich), und in Carlisle (England).

Studium der Homöopathie noch während der universitären Ausbildung u.a. bei Dr. Dario Spinedi an der Clinica Santa Croce, Locarno (Schweiz).

1998 Promotion an der Psychiatrischen Universitätsklinik Erlangen.

1999-2001 Facharztweiterbildung in deutschen und französischen Kliniken (mit kinderärztlichem und onkologischem Schwerpunkt) sowie einer homöopathischen Familienpraxis in Nürnberg.

2001 Erwerb der Zusatzbezeichnungen „Homöopathie“ und „Naturheilverfahren“ durch die Ärztekammer.

Das „Homöopathie“-Diplom des Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte nach einer zusätzlichen dreijährigen Ausbildung.


Mitgliedschaften:

– Hahnemann-Gesellschaft (www.hahnemann-gesellschaft.de)
– Bundeverband Patienten für Homöopathie (www.bph-online.de)
– Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte (www.dzvhae.de)
– Berliner Verein homöopathischer Ärzte
– Brandenburgische Landesärztekammer (www.laek.de)